The Couture Bluse Liv

The Couture

The Couture steht schon länger unter meiner Beobachtung. Modische Schnitte mit nordischer Schlichtheit und kleinen femininen Details werden hier gepaart mit einem professionellem Auftritt. Ich hatte meiner Mutter letztes Jahr einen Papierschnitt für die Bluse Darcy geschenkt. Mit der tollen Anleitung hat sie damit ihre erste richtige Bluse selbst genäht. Die neue Bluse Liv passte nun gerade zu meiner Suche nach einem legerem Schnitt, der zu dem auffälligem Viskosestoff passt, der mir kürzlich in die Hände fiel.

Bluse Liv The Couture

Bluse Liv

Liv ist für erfahrende Näherinnen ultraschnell genäht und für Anfänger ein super Bluseneinstieg. Keine Verschlüsse, keine komplizierten Teile, keine figurnahe Anpassung nötig. Im Ergebnis ein wunderbar kombinierbares Stück.  Die Ärmel sind locker und weit, werden am Handgelenk in Falten gelegt und mit einer geschlossenen Manschette versehen. Ich habe mir hier doch einen Schlitz und Knopf eingearbeitet. Es nervt es mich schnell, wenn der Ärmel nicht wirklich am Handgelenk bleibt.

the Couture Liv

Faltenlegung für Liv

Einen kleinen Trick für Faltenlegung möchte ich gern weitergeben. Ich hab das irgendwo vor einer ganze Weile mal auf Insta gesehen. Wenn man viele gleichmäßige Falten legen will, kann das Markieren und exakte Zusammenlegen sehr zeitaufwändig werden. Mit einer Gabel geht es perfekt gleichmäßig und ziemlich fix. Für die hier vorgesehene Faltenbreite passte meine Fleischgabel perfekt. Gut dass sich mit der Zeit im Haushalt eine Menge Gabeln anfinden, zwischen Kuchengabel und Salatbesteck findet sich schon eine passende Breite.

Gabel Falten legen
Gabel Falten legen

Insgesamt ein schönes Wochenendprojekt, falls jemand noch eine Idee für das kommene lange Wochenende sucht.

Schönste Grüße,

Sam

Bluse Liv The Couture

Hinterlasse einen Kommentar