Anderson Blouse im Shutdown

Die erste Woche ohne Kita im HomeOffice ist geschafft. Ich hab Glück und wir haben gut Platz daheim, nichtsdestotrotz macht mir das Fremdbestimmte emotional arg zu schaffen. Der Trotz in mir ist aber ausgeprägt und weigert sich, sich den ganzen Tag der Sorge, der Enge und der Trübsal hinzugeben. Ich flüchtete mich in meiner stetig schrumpfenden MeTime in ein kleines schnelles Nähprojekt mit Glitzer.

 

memadeeveryday

Den Schnitt der Anderson Blouse von Sew Over It ist recht einfach und schnell zu nähen, da einige Arbeitsschritte arg vereinfacht sind. Beispielsweise wird kein Dachschlitz geschnitten, sondern einfach die ohnehin vorhandene Ärmelnaht ein Stück offen gelassen. Der Stoff ist eine Goldviskose von Eglantine et Zoe und die zauberhaften kleinen Knöpfe habe ich von Paul Knopf.

 

 

#styleupforshutdown

Nach meiner Erfahrung mit Influenza A auf der Infektionsstation im Februar habe ich so gar keinen Bedarf erneut dorthin zu kommen. Noch weniger möchte ich meine Angehörigen, die der Risikogruppe angehören, dort sehen. Insofern auch keine schicken Fotos an fancy Orten und absolut freiwilliges #staythefuckhome! Aber sagt ja keiner, dass man dabei nicht gut aussehen darf. Ich habe irgendwo im Fernsehen gesehen, dass Italienerinnen sich gerade einen Spass daraus machen den Müll im Abendkleid rauszubringen. Ladys das können wir doch auch.

 

Anderson Blouse

Wenn wir schon daheim bleiben müssen, dann können wir es uns auch schön machen. Also sowohl die Bude auf Vordermann bringen, als auch uns.

 

Goldviskose Eglantine et Zoe

Ich gestehe letzte Woche täglich in Jogginghosen, Schlabberpulli und Knoten auf dem Kopf zwischen Kind und Notebook hin und her gespurtet zu sein. Heute habe ich mal nur für mich und meinen Gatten eine richtige Frisur und Lippenstift drauf.

 

Anderson Bluse selbstgenäht

Okay und obendrein hat mich das Fotoshooting den Sonntagvormittag über beschäftigt und abgelenkt. Ausdrücklich zur Nachahmung empfohlen! Die Situation ist ernst und viele Menschen haben derzeit viele, schwerwiegende Probleme, da gibts nix schön zu reden. Aber genau deswegen können wir alle Ablenkung und ein bischen Lebensfreude gebrauchen.

Ich fordere mal alle Hobbyschneiderinnen heraus: Zeigt euer neuestes (selbstgenähtes) schickes Styling für Zuhause unter dem #styleupforshutdown !

Comments (1)

[…] 0    By Kirsten B # näh mehr 2020 15. März […]

Leave a comment