SmartPattern Jeans

Bei wievielen Kaufjeans standest du schon genervt in der Umkleide weil sie an der Taille passte aber an der Hüfte nicht, weil sie am Hintern saß aber an den Oberschenkeln zwickte, weil sie passte aber gar nicht dein Style war, weil es sie nicht in deiner Länge gab oder die einzige passende Hose nicht mehr hergestellt wurde?

Und dann fängst du an zu nähen und nähst x Modelle die an den Probenäherinnen so toll sitzen (zumindest auf Insta) und du bastelst drei Probehosen und verzweifelst an der Konstruktion der Anpassungen. Wenn da eine Falte zieht musst du was nochmal ändern?

BÄMM!

Das hört jetzt auf!

Jetzt gibt es die SmartPattern Jeans. Ein Schnittmuster, dass individuell, auf Basis von 9 Messwerten und einigen Passformoptionen, für die Kundin erstellt wird. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich das Angebot von massgefertigten Schnittmustern schätze!!!

Version 1 – SmartPattern Jeans Shorts

Bei meinem ersten Anlauf näherte sich schon der Sommer, nicht unbedingt Jeanszeit. Daher dachte ich mir wenn überhaupt, dann ist jetzt eine weiße Jeans passend. Während des Nähens stiegen die Temperaturen. Als die Hose fertig war war sie so perfekt, dass ich sie unbedingt tragen wollte. Also nicht lange gefackelt und die Beine wieder abgeschnitten.

SmartPattern Jeans

Für die SmartPattern Jeans ist es wichtig die richtige Stoffqualität zu nutzen. Das Gewicht ist dabei nicht so wichtig aber die Elastizität. Die Hose benötigt 10% Elastizität, dass heisst 10cm Stoff müssen sich gut auf 11cm dehnen lassen. Das kann man nicht unbedingt anhand des Elasthananteils ablesen. Damit ist Onlineshopping leider etwas erschwert. Ich habe diesen Denim von Stoff und Stil verwendet, den gibt es noch in vielen weiteren Farben und er eignet sich perfekt.

SmartPattern Jeans

Insgesamt ist es ein ganz klassischer Jeansschnitt. Ich habe im Konfigurator den hohen Bund in schmaler Ausführung und die eckigen Taschen ausgewählt. Dazu kann man noch zwischen schmalen oder geraden Bein und Bootcutversion entscheiden. Inzwischen gibt es auch eine Mom Jeans im Konfigurator. Eigentlich können alle anderen Designer jetzt aufhören Jeansschnittmuster rauszubringen 😉

SmartPattern Jeans

Version 2 – SmartPattern Jeans goes Cargo

Wie ihr an meiner Haarlänge auf den Bildern seht, ist inzwischen ein wenig Zeit vergangen. Ich dachte immer ich sollte mal noch eine lange Hose nähen bevor ich hier über die SmartPattern Jeans berichte. Irgendwie hab ich das jetzt getan und irgendwie auch nicht. Meine Patternhackingmanie hat wieder zugeschlagen.

Es ist immer noch nicht so richtig Jeanswetter aber Konzertsaison. Auf Konzerten sind Handtaschen nervig und Rucksäcke nicht gern gesehen, manchmal verboten. Von Bauchtaschen habe ich eine 90-er Jahre Trauma, da können die Designer diese Schrecklichkeit noch so fancy in HipBag oder BananaBag umbenennen. Männer haben richtige Taschen an ihren Hosen. Ich will das auch!

SmartPattern Jeans

Ich habe also meine SmartPattern Jeans hergenommen und ohne die vordere Eingriffstasche zugeschnitten. Klingt jetzt unlogisch aber diese Taschen waren mir für meine Idee zu klein. Ich wollte mehr Taschen mit viel mehr Stauraum. Daher habe ich eine ganze Weile Ideen gewälzt und skizziert und mir schliesslich aufgesetzte Taschen für vorne konstruiert. Damit die nicht nur groß sind sondern auch viel Volumen haben, habe ich einige Falten eingebaut. Den Beleg habe ich gleich angeschnitten. So sieht das Schnittteil nun aus.

Jeans Patternhacking

Zusätzlich habe ich mir von den Lieblingskonzerthosen meines Mannes die seitlichen Taschen am Oberschenkel abgeguckt. In die hätte ich ruhig auch noch Falten einbauen können aber durch den elastischen Stoff geht da trotzdem gut was rein. Wichtig war mir an diesen Taschen ein Verschluss. Daher kam noch eine Klappe drüber und starke Anorak Druckknöpfe dran.

Smart Pattern Jeans Patternhack

Mit den normalen Potaschen habe ich nun  sechs Taschen, in die Geldbörse, Handy, Schlüssel, Taschentücher, Snacks und ganz wichtig Konzerttickets passen!

Der Stoff ist eine Feinstretchgabardine von Cousette. Mit 190 Gramm leichter als Jeans aber robust genug für eine Hose. Da der Stoff eher eine Sommerhose kreiert, passte das gut zu meiner Idee einer Caprilänge. Ich hab also schon wieder keine „ganze“ Hose genäht aber diesmal wollte ich es trotzdem zeigen. Ein Stoff für eine lange Herbstvariante der SmartPattern Jeans liegt aber schon bereit und wird kommen.

SmartPattern Jeans Passform

Ich freu mich jetzt aufs Seeed OpenAir mit freien Händen, ohne Handtaschen!

Bis bald,

Sam

Hinterlasse einen Kommentar