Jolene von readytosew

Jolene ist ein ganz seltener Glücksfund! Ich nähe ja nun schon eine ganze Weile. Da passiert es mir immer seltener, dass ich etwas entdecke, was ich so noch nie zuvor gesehen habe. Auf Jolene von readytosew trifft das aber zu. Ein Oberteil das vertikal gerafft wird und dabei trotzdem figurnah bleibt. Ich finde das spektakulär kreativ und einzigartig.

Jolene Readytosew

Schnittdetails Jolene

Wie gesagt die vertikale Raffung ist großartig und der absolute Blickfang. Dabei ist sind die äusseren Oberteile so geformt, dass die Raffung wirklich nur an den vorderen und hinteren Teilungsnähten erfolgt. Die Seitennaht ist ohne Raffung wodurch hier eine optisches Auftragen der Körperbreite vermieden wird. Allerdings ist es dadurch im Prozess des Nähens etwas schwieriger den Verlauf der Nähte an den eigenen Körper anzupassen und so zum Beispiel die Brust etwas mehr zu betonen oder ein Hohlkreuz anzupassen. Letzteres habe ich gelöst indem ich im Rücken nachträglich eine Mittelnaht einfügte.

Jolene Readytosew

Der Kragen gibt dem Kleid trotz der verspielten Raffung doch wieder einen fast sportlichen Look. Das Zusammenspiel dieser beiden Elemente finde ich richtig gelungen. Dafür bin ich mit dem gerafft angesetzem Rock nicht ganz glücklich. Aber das ist so meine persönliche Macke. Ich finde Raffung in der Taille trägt immer etwas auf und gerade in der Taille will ich gern so schmal wie eben möglich aussehen.

Jolene Kleid Readytosew

Materialwahl

Ich habe mich in eines der Bilder der Designerin verknallt und wollte genau so eine Jolene. Dementsprechend suchte ich einen dunklen Jenasstoff, nicht zu dick und mit ein klein wenig Elasthan. Bei neuen Schnitten für Webware ist das immer noch eine kleine Passformreserve. Da mir z.B. die Arme ein ganz klein wenig zu schmal sind, rettet mir das Elasthan die Tragbarkeit meiner ersten Jolene. Fündig wurde ich bei Stoff und Stil.

Jolene Readytosew

Ich denke das Kleid verlangt eher festere Webwaren. Also keine zarte Viskose, sondern eher Leinen oder Baumwollpopeline. Allerdings gibt es inzwischen eine Erweiterung für Jolene bei der das schon wieder ganz anders aussieht. Ich werde wohl noch eine zweite Variante nähen. Das sag ich auch nicht oft.

Readytosew Jolene

Ich finde das ist mal wirklich ein schöner Beitrag zum Me Made Mittwoch. Ich würde mich freuen wenn dieser schöne Schnitt etwas bekannter wird. Er hat es verdient. (Kann sein, dass das jetzt Werbung ist aber ich kenne die Designerin nicht persönlich und wurde in keiner Weise extern motiviert das zu schreiben.)

Gibt es eine*n Designer*in, die/den ihr kennt und die/der völlig zu unrecht eher unbekannt ist? Verratet mir doch bitte eure Perlen!

 

Herzliche Grüße und ich hoffe ich sehe euch im beim Me Made Mittwoch und vielleicht auf Insta im Me-Made-May!

Jolene readytosew

Auch immer noch druckfrisch:

Fjord Cardi als Schnellfixschönprojekt

Comments (17)

Oh Jolene, Jolene… Sam, die Jolene ist BEZAUBERND! Ich wollte dies Jahr eigentlich nur ein Kleid nähen (Anlass Einschulung)… Stoff und Schnitt stehen eigentlich schon, aber jetzt komme ich leider schon ins wanken… DANKE! 😉 LG Sarah

Wirklich ein interessanter Schnitt, den du ganz toll umgesetzt hast.
LG von Susanne

Da hast Du wirklich einen besonderen Schnitt entdeckt und ihn sehr schön vernäht. Auch mir gefällt die sportlichere Stoffwahl zu dem verspielten Schnitt sehr gut. Mich stört auch der geraffte Rock kein bisschen; ich finde, dass er gut zu der Oberteilraffung passt.
Liebe Grüße, SaSa

Ein wunderschönes Kleid hast Du genäht, und an Deinem Strandspaziergang würde ich am liebsten gleich teilnehmen! Mir ist der Schnitt übrigens gut bekannt, denn er schlummert schon seit einigen Jahren auf meiner Festplatte. Ich hatte ihn damals gleich nach dem Erscheinen gekauft, weil mir die Jeansversion auch so gut gefiel. Und vor kurzem habe ich nochmal dran gedacht, ich müßte diesen Schnitt jetzt unbedingt mal nähen. Ich denke, daß Deine Stoffwahl sehr gut war, denn aus dicken Stoffen kriegt man die Kräusel glaube ich nicht mehr so schön hin, das trägt dann doch etwas auf. Mir schwebt immer noch eine Version aus Chambray vor. Den gerafften Rock finde ich an Dir sehr stimmig- wenn Du findest, es trägt auf, kannst Du beim nächsten Modell vielleicht einfach etwas Weite aus dem Rock nehmen, oder die Kräusel nur in die Mitte schieben?
Liebe Grüße
Barbara

So ein schöner Schnitt! Vielen Dank fürs Bekanntmachen des Schnittes. Dein Kleid würde ich sofort anziehen und ich liebe diese Farbkombi mit dem Gürtel. Wirklich wunderschön an Dir! Außerdem kommt Sehnsucht nach Strand, Sand und Sonne in Deinem Beitrag auf.
Liebe Grüße vom Garnkistlein

Ich bin total begeistert von deinem Kleid. Die gerafften Nähte sind wirklich ungewöhnlich und ein toller Hingucker.

LG, Heike

Danke für die tolle Vorstellung dieses zauberhaften Kleides. Die Kombi zwischen mädchenhaften Rüschen und dem sportlichen Look ist so toll.
Es ist genau DEIN Kleid, es steht Dir sehr gut. Mit Raffungen im Taillenbereich ist es manchmal schwierig und wer möchte nicht genau DORT sehr schlank ausschauen.

Deine Fotos sind sooo toll!!

Ein wirklich großartiger Schnitt, sehr innovativ! Dein Kleid ist super gelungen und steht Dir ganz hervorragend! Viel Freude beim Tragen und haufenweise Komplimente. LG Kuestensocke

Ein ganz großes WOW. Das Kleid ist zauberhaft. Den Schnitt muss ich mir auch mal genauer ansehen.
Es steht dir großartig und ich finde mit Gürtel wird die Taille ganz wunderbar betont.
Viele lieben Grüße Elke

Ich habe meine Begeisterung ja schon auf Instagram ausgedrückt. Mit großem Vergnügen habe ich aber jetzt nochmal hier gelelsen und geschaut. Schnitt und Stoff harmonieren toll und das Besondere des Kleides wird unterstrichen. Du siehst wurklich zauberhaft darin aus.
Liebe Grüße von Ina

Ich habe mir vor ein paar Monaten den Jamie Cardigan von ihnen gekauft und dieser Schnitt ist leider wirklich schlecht. Schön zu sehen, dass das vielleicht nur ein Ausrutscher ist.
Ich nähe auch eher wie du gerne Stücke die etwas Passform verlangen und ein besonderes Merkmal haben. Ein kleines Label habe ich dazu nicht, aber wenn ich mir Raffinesse wünsche geht mein erster Weg meist zu Grasser. Gerade wenn man etwas größer als der Durchschnitt ist, sind die Schnitte zusätzlich im Vorteil.

Liebe Sabrina, ich habe Jamie auch genäht und bin sehr zufrieden mit dem Schnittmuster. Was genau findest Du denn schlecht an dem Schnittmuster?
Liebe Grüße Barbara (maria.barbara.net)

Hallo Barbara,

wir haben uns im Dezember bei deinem Feliz Kleid dazu schon mal ausgetauscht. ich finde einfach die Bündchen gar nicht gelungen (zu schmal, zu kurz und die Trennung zu nah am obersten Knopfloch) und leider nach mehrfachem Tragen die Passform. Obwohl ich deinen Cardigan gerade nochmal bewundert habe 🙂

Wirklich cooles Kleid! Da komme ich wirklich in Versuchung 😉

[…] Begeisterung für den Kleiderschnitt Jolene von Ready to sew, dürfte in meinem letzten Beitrag mehr als offensichtlich gewesen sein. Insofern vielleicht nicht […]

Das ist wirklich mal eine Neuentdeckung, ist mir bis jetzt auch nicht untergekommen. Danke für den Beitrag, das Kleid passt dir wirklich super!

[…] Indie Label in der Welt der Schnittmuster zu entdecken macht  mir wahnsinnig viel Spass. Mit dem Kleid Jolene von Ready to Sew hab ich für mich eine echte Entdeckung gemacht. Also gleich ran an den nächsten […]

Leave a comment