Die Woll Rebellin

Rebell Heart rebelliert sogar gegen das Rebellieren und gibt sich hier ganz brav in Wolltweed.

(Ich nenne und verlinke hier sämtliche Materialien. Für nichts davon wurde ich bezahlt. Als Stammprobenäherin für Schwalbenliebe, erhalte ich ihre Schnittmuster jedoch kostenlos.)

Letztes Jahr habe ich eine ganz wundervolle Valkyrie genäht. Mein persönliches Meisterstück. Ein kleiner Rest blieb von dem Wolltweed noch übrig und ich war seither auf der Suche nach einem passenden Schnitt. In Rebell Heart habe ich ihn nun gefunden, auch wenn diese Stoffwahl einige Anpassungen erforderte. Die Kombination von beidem ist derzeit das Highlight meiner Herbstgarderobe.

Jacke Valkyrie Rock Rebell Heart Schwalbenliebe

Wer den Rock in ganz anderer Anmutung sehen mag, kann sich hier meine erste Rebell Heart anschauen. Ich finde es immer wieder spannend wie sehr allein die Stoffwahl einen Schnitt komplett unterschiedlich wirken lassen kann.

Passe neu konstruieren

Die größte Herausforderung war mein Wunsch die Passe dieses Mal ohne Abnäher umzusetzen. Da ich zwei Konfektionsgrößen Differenz ziwschen Taille und Hüfte habe, erfordert das ein klein wenig Bastelarbeit. Da ich inzwischen einige liebe Hobbyschneiderinnen mit der gleichen Herausforderung kenne, zeige ich mein Vorgehen mal detailliert auf.

Zunächst kopierte ich das Schnittmusterteil. Pro Seite sollten 8cm Weite zur Taille hin verschwinden. Also zeichnete ich zwei Abnäher und Verschmälerungen an den Seitennähten an. Durch zwei Abnäher statt nur einem pro Seite verteilt sich die Änderung besser und ergibt später eine schönere Kurve.

Dann schnitt ich die Stücke an den Seiten ab und die Abnäher bis ganz knapp an das untere Ende des neuen Schnittmusterteils auf.

Nun legte ich die Abnäher soweit übereinander wie sie am Stoff eine Naht ergeben würden und fixierte das mit Klebestreifen.

Beim Zuschnitt rundete ich die so entstandenen kleinen Ecken an der oberen und unteren Linie leicht ab, um später alle Teile geschmeidig aneinander nähen zu können. So sehen dann die zugeschnittenen Stücke aus.

Gar nicht so schwer und schon passt eine Taille in 38 zu einer Hüfte in 42.

Am fertigen Rock hat man dann weder Faltenbildung noch einen unschön abstehenden Bund.

Rock Rebell Heart Schwalbenliebe Schnittmuster Ansicht hinten

Rebell Heart ein Futter gönnen

Rebell Heart ist eigentlich als Jeansrock konzipiert und daher ohne Futter. Ein Wollrock, den man im Winter wohl meist mit Strumpfhose trägt, verlangt aber zwingend ein Futter. Andernfalls krabbelt der Rock gerne mal an den Beinen hoch und klebt an der Strumpfhose. Eines zu ergänzen ist aber auch nicht schwer. Ich habe dazu einfach am Papierschnitt das vordere Rockteil so eingefaltet, dass die spätere Falte verschwindet. Die hinteren Rockteile habe ich grob aneinander und direkt an den Stoffbruch gelegt. Bei allen Teilen habe ich unten 5cm weggeknickt.

Auf die Weise entsteht ein dreiteiliges Futter, welches in etwa die Weite des Rockes hat und ein klein wenig kürzer ist.

Leider habe ich beim zusammennähen aller Teile einen kleinen Fehler in der Reihenfolge gemacht. Ich habe zuerst die Knopfleiste am Oberstoff umgelegt und festgesteppt und dann erst den Futterstoff angefügt. Hätte ich zuerst den Futterstoff angefügt, hätte ich ihn in die spätere Knopfleiste einfassen können und somit einen sauberen vertikalen Abschluss gehabt. Nachträglich blieb mir nichts anderes übrig als mit einer Handnaht das Futter an den Nahtrand der Knopfleiste zu befestigen. Indem ich den Rückstich immer von unten durch den Futterstoff setzte, zog ich den Rand des Futters unter den kleinen Nahtrand und liess ihn somit verschwinden.

Nun ja wer nicht alles vorher durchdenkt, macht sich manchmal mehr Arbeit als nötig. Andererseits gibt es wenig Fehler, die sich nicht durch einen anderen Weg retten lassen.

Schnittmuster Rock Schwalbenliebe

Improvisation ist alles

Leider hatte ich beim Materialeinkauf zur Jacke nicht daran gedacht später vielleicht noch einen Rock dazuzu nähen, der Knöpfe erfordern würde. So hatte ich nur noch einen großen und zwei kleine der Knöpfe im Fundus.

Schnittmuster Schwalbenliebe Detail Rebell Geart

Was solls, imerhin reichen drei Köpfe, für eine Knopfleiste, die ein bequemes Anziehen ermöglicht. Der Rest wurde einfach unsichtbar von Hand zusammengenäht.

Rock Rebell Heart seitlich

Ich finds super elegant und habe es jetzt schon mehrfach im Büro getragen. Normalerweise tue ich das erst nachdem ich Zeit für Fotos hatte, hier hat der Stolzfaktor gesiegt.

Rebell Heart mit Valkyrie

Rebell Heart kommt mit richtigen Taschen!

Ein spezielles Detail fiel beim Spaziergang nach den Fotos noch auf: die Taschen sind grandios groß! Als Sohnemann davonpreschte und ich die Hände frei brauchte, um den Knirps einzufangen – die Schuhe hatte ich zu dem Zeitpunkt schon gegen flache getauscht 😉 – passte mein Kaffeebecher locker flux in die Tasche. Da musste der Gatte doch nochmal die Kamera auspacken.

große Tasche im Rock mit Kaffeebecher

Ich hoffe meine Ausführungen sind für die eine oder andere von euch einen hilfreich.

Wie so oft wieder dabei beim Du für Dich am Donnerstag , dem SewLaLa und dem Freutag – den Linkpartys von und für Selbernäherinnen.

 

 

 

Comments (1)

Gefällt mir außerordentlich gut, der Rock und auch der „Blazer“, sowohl jedes Teil für sich alleine, als auch in der Kombination. Schön, dass Du beschrieben hast, wie Du die Änderungen vorgenommen hast.

Leave a comment