Bundfaltenhose mit doppelten Paspeltaschen

Himmel ich bin so fucking stolz auf mich!!!

DIY rocks

Ich habe meinen Angstgegner bezwungen, ich habe eine Hose genäht! Keine Shorts, keine Leggings, eine richtige Hose. Vorne mit einem Reissverschluss mit Untertritt und doppelten Paspeltaschen auf dem Hintern.

Schnittmuster Bundfaltenhose mit Paspeltaschen

Okay ehrlicherweise habe ich es mir für den Anfang leicht gemacht und eine eher weite Hose ausgewählt, bei der die Passform noch nicht ganz so auf den Zentimeter ankommt. Nach einer langen Suche und fand ich die Guise Pants von Papercut Patterns. Eine Bundfaltenhose mit lockerem Sitz um die Hüften und hoher Taille, die vorn mit festem Bund, hinten aber mit Gummizug gestaltet ist.

Das Schnittmuster erschreckt erstmal mit 14 Einzelteilen aber bei genauerer Betrachtung ist das halb so wild, weil vieles lediglich Rechteckte sind, die für Bund, Taschen und Einlagen benötigt werden. Ärgerlich ist, dass die Vorderhose aus zwei identischen Teilen besteht und dann auf der einen Seite der Übertritt nachträglich angenäht wird. Das führt zu unnötigen Nähten an einer ohnehin herausfordernden Stelle. Wer schonmal eine Hose genäht hat, sollte sich hier vor dem Zuschnitt einfach das Teilfür den Übertritt an das Vorderhosenteil ankleben.

Bundfaltenhose nähen

Wirklich schwach ist aber die Anleitung. Diese besteht nur aus kleinen schwarz/weiß Skizzen und Halbsätzen zur Erklärung. Einen Reissverschluss mit Untertritt oder gar die doppelten Paspeltaschen, dürfte niemand allein damit hinbekommen. Hinsichtlich der Anleitung ist Papercut Patterns aktuell leider nicht zu empfehlen. Ich selbst zähle zwar sonst prinzipiell zu den Anleitungen-nicht-Lesern, ob nun beim Möbelschweden oder bei Schnittmustern. Auf grundlegend neuem Terrain hätte ich es aber schön gefunden, nicht permanent nebenbei in meinen schlauen Büchern blättern zu müssen.

Material

Auf der Suche nach hochwertigen Stoffen stöbere ich seit geraumer Zet ausgiebig durch das Netz. Irgendwann stiess ich auf Haute Couture Stoffe Möller. Ein Paradies für Freunde von Seide, Spitze, Kaschmir und Schurwolle. Die Preise sind dem entsprechend aber ich finde nicht übertrieben und durchaus so, dass man sich da mal was gönnen kann. Wenn ich an aktuelle Hypes um Jerseys von Albstoffe denke, sind dieselben Meterpreise für Schurwolle absolut okay. Ein Hinweis auf die Herkunft der Materialien wäre jetzt noch das Sahnehäubchen.

In der großen Auswahl an hosengeeigneten Schurwollstoffen steiss ich auf diesen. Rot mit einem Schwenk ins braun und ecrufarbenem Glencheckmuster. Schurwolle mit 2% Viskose. Super Knitterarm. Leicht, schön fallend und wahnsinnig angehm auf der Haut.

Bundfaltenhose mit paspeltaschenDann überraschte mich mein neuer Onlinestoffdealer mit der Tatsache bei mir um die Ecke einen Lagerverkauf zu haben. Also tigerte ich dorthin mit einer Liste an Stoffen, die mich online angelacht haben. Leider ist das wirklich nur ein ganz winziger Lagerverkauf. Die Stoffrollen bis an die Decke gestapelt, nach keiner ersichtlichem Ordnung und nicht wirklich zum Stöbern geeignet. Der junge Mann vor Ort war allerdings super freundlich und hilfsbereit. Anhand der Artikelnummern, die ich im Onlineshop raussuchte, konnte er nachsehen ob meine Wunschstoffe bei ihm vorrätig sind. Vor allem konnte er mir allerdings auch mitteilen, dass in Berlin nur etwa ein Drittel des Bestandes vorhanden sind. Das Schicksal wollte, dass von meinen fünf Sehnsüchten, nur die eine erfüllt werden konnte. Alles deutete darauf, dass ich wirklich endlich eine Hose nähen soll und nicht die hübschen Shirts für die die anderen Stoffe gepasst hätten.

Stoffe Möller bietet aber für alle anderen Sehnsüchte einen tollen Service. Man kann ganz problemlos Stoffmuster bestellen. Klar bei Meterpreisen über 20€ möchte man nicht auf Verdacht bestellen. Ich finde das super fair und habe das auch schon ausprobiert. Schnelle Lieferung von Stoffstreifen an beschrifteten Kärtchen, so dass man immer in der Hand hat um welche Qualität es sich handelt. Wirklich top!

Bundfaltenhose nähen

Standardanpassung ist bei mir immer die Länge. Bei Hosen ist das nicht so schwierig. Man benötigt eine gut sitzende Referenzhose, deren Innenbeinlänge man abmisst. Die Differenz zur Länge des Schnittmusters halbiert man und ergänzt sie je zur Hälfte auf Kniehöhe und an der Wade. Auf meine 1,80m Körpergröße habe ich insgesamt 10cm ergänzt.

Blöd, dass ich vergessen habe noch obendrauf zu rechnen, dass ich diese Hose unten umschlagen möchte. Dafür ist es unten ein bischen zu knapp geworden und Umschlagen führt zu nackten Knöcheln. Dank Instagram weiß ich, dass das Flanking heisst und auch dieses Jahr wieder Trend ist. Ich bin also mal wieder bei: Das soll so!

Zweiter Special Effekt sind die unterbrochenen Musterverläufe bei den seitlichen Eingriffstaschen. Hier tröste ich mich damit, dass das Glencheckmuster so zart ist, dass das kaum jemandem auffallen dürfte.

 

Ab da lief es dann aber rund. Trotz an dieser Stelle umständlichen Schnittmusters gelang mir der Reissverschluss mit Untertritt. Danach schaute ich mir ungefähr drölfzig Tutorials für doppelte Paspeltaschen an. Allesamt kompliziert und verwirrend. Aber irgendwann durchdrang ich die eigentlich simple Logik. Nach einer Probetasche auf einem Reststück beschloss ich, das geht auch einfacher! Ganz ehrlich es braucht keine 5 Markierungslinien, kein Heften und kein stundenlanges TamTam!

Doppelte Paspeltasche nähen für Anfänger

Also hier kommt mein Weg zur doppelten Paspeltasche. NICHT geeignet für Auszubildende im Maßschneiderhandwerk oder Leute mit Perfektionsdrang aber absolut ausreichend für öffentlichkeitstaugliche Ergebnisse.

Anzeichnen der Paspeltasche

Ihr braucht lediglich eine einzige Linie, die markiert auf der rechten Stoffseite wo der Eingriff eurer Paspeltasche sein soll. Markiert die Endpunkte deutlich.

Markierung doppelte Paspeltasche

Aufbügeln von Verstärkungseinlage

Bügelt auf die linke Stoffseite etwas Verstärkung um den späteren Eingriff herum auf. Das Rechteck sollte etwas länger als der markierte Eingriff sein und mindestens 4 cm breit.

Verstärkung für Paspeltasche

Zuschnitt Paspeltasche

Schneidet zwei Rechtecke aus. Jeweils mindestens 3cm breiter als die Tasche breit sein soll und 5cm länger als sie tief sein soll.

Annähen der Taschenteile

Steckt die beiden Stoffteile mit den kurzen Kanten rechts auf rechts direkt an die angezeichnete Linie. Markiert mit Nadeln die Endpunkte des Eingriffs.

 

angelegter Taschenstoff
beide Taschenstoffe angelegt

Jetzt näht einfach Füsschenbreit zur Markierung die Stoffrechtecke fest. Wichtig ist hier die Endpunkte ganz genau einzuhalten! Dieses genaue Einhalten der Endpunkte ist auch schon die größte Herausforderung an den ganzen Paspeltaschen.

angenähte Taschenteile

Aufschneiden des Eingriffs der Paspeltasche

Jetzt schneidet genau auf der Markierungslinie die Tasche auf. Dabei hört ihr etwa 2 cm vor den Endpunkten auf und schneidet ab da V-förmig bis genau an die Nahtenden. Es entsteht dabei ein kleines Stoffdreieck.

aufgeschnittener Tascheneingriff
Stoffdreieck am Einschnitt

Festnähen der Paspel

Jetzt zieht ihr den Taschenstoff durch den Einschnitt auf die linke Seite der Hose. Durch die V-förmigen Einschnitte sollte das ohne Gewurschtel und Faltenbildung gehen.

Taschenstoff nach innen gekrempelt
Aussenansicht umgekrempelt

Bügelt den Stoff um die Nahtzugabe herum, jeweils vom Einschnitt weg. Näht jetzt von rechts im Nahtschatten der ersten Nähte. Wieder genau auf die exakten Endpunkte achten.

Paspel im Nahtschatten steppen

Befestigung der Seiten

Faltet jetzt die kleinen Stoffdreiecke ebenfalls nach innen und näht sie an den Taschenstoff.

Stoffdreieck innen annähen

Finale der Paspeltaschen

Jetzt müsst ihr nur noch den oberen Taschenteil herunterklappen und mit dem unteren Taschenteil verbinden. Et Voila!

Paspeltasche innen

Hier seht ihr meinen allerersten Versuch das so zu nähen auf einem Probestoffstück. Also ehrlich jetzt, ich finde das echt richtig gut.

Probetasche

Hier mein dritter Versuch, also schon direkt auf der Hose. Meinen Ansprüchen genügt das vollauf.Fertige doppelte Paspeltasche

 

Sehgewohnheiten durchbrechen

Ich muss ja zugeben, das ist nicht der Style, den ich sonst so trage. Meine sonstigen Hosen sind deutlich körpernäher. Auf halber Strecke des Nähens habe ich ein Video in meinen virtuellen Nähkreis geschickt, mit der Frage ob das nicht so aussieht als würde ich Windeln tagen und ob ich nicht einfach abbrechen soll. Glücklicherweise wurde ich motiviert zu Ende zu nähen und wurde daran erinnert, dass Bundfaltenhosen nunmal immer ein wenig auftragen um die Hüften.

Ich habe dann ein Spiegelselfie von der Hose mit ein bisschen Styling gemacht und mir dieses Bild drei Tage lang immer wieder angeschaut. Mit jedem Mal gefiel es mir besser. Es ist ein bekannter Effekt, das Dinge die man häufig hört oder sieht dem Menschen immer angenehmer werden. Das nennt sich Mere-Exposure oder auch Vertrautheitseffekt. Musikproduzenten machen sich das zu Nutze, um über Heavy Rotation bestimmter Songs im Radio deren Verkaufszahlen zu steigern. Unser Schönheitsempfinden ist dadurch recht einseitig geworden, weil wir eben nur normschöne Menschen in den allgegenwärtigen Medien wahrnehmen.

Wir können uns das aber auch ein bisschen selber aneignen und neuen, ungewohnten Schnitten, ein bischen mehr Zeit geben, um unser Gefallen zu finden. Natürlich klappt das nicht immer. Eine tiefgehende Aversion kann man sich nicht so einfach schön-sehen aber so manches Ding hat sicherlich einen zweiten Blick verdient.

 

Fotoshooting und Styling auf Wunsch einer einzelnen Dame

Nach meiner Anfrage in meinem virtuellen Nähkränzchen kam auch der Vorschlag, die Hose mal mit Budapestern und Hosenträgern zu stylen. Na für die lieben Schwalben mache ich das doch gerne. Hier also extra für Nina Hosenträger und schwarze Lackbudapester:

Dieses Mal pünktlich zum MeMadeMittwoch, und dabei beim SewLaLa,  dort findet ihr unzählige andere tolle Hobbyschneiderinnen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Comments (15)

Supertolle Hose, gefällt mir mit Bluse und mit den Hosenträger.

Danke auch für die Anleitung, die ist gut verständlich.

Viel Freude beim Tragen.
LG Elke

Da ich gerade an der Passform einer Jeans arbeite oder vielmehr damit kämpfe, bin ich auf deinem Blog gelandet. Die Hose sieht toll aus und steht dir ausgezeichnet. Mich würde aber vor allem die Hinteransicht interessieren (meine Problemzone). LG Susan

Mir fällt gerade auf,dass ich keine Bilder von hinten gemacht habe. Böser FauxPas für eine Hose – das hole ich noch nach!
Für deine Jeans wird dir das aber vermutlich gar nicht helfen. Die Guise Pants wird hinten über einen Gummi im Bund auf Taille gebracht und fällt ansonsten eher locker über den Po.

Das freut mich ganz besonders zu lesen, dass meine Erklärung nachvollziehbar ist. Danke für dieses Feedback!

Echt eine coole Hose und gar kein Windeleffekt. Die Farbkombination mit dem zarten Blau gefällt mir besonders gut!

Liebe Grüße, Anne

Ja, an eine neue, ungewohnte Form muss man sich erst mal gewöhnen; gut, dass du durchgehalten hast; die Hose sieht klasse aus und du hast sie sehr schön kombiniert.
LG von Susanne

Ich finde sie ist super geworden, deine Hose! Und die Stylings dazu sind stimmig und stehen dir gut. Ich mag deine Stoffwahl, so wirkt das Modell ein bißchen nach geklauter Männerhose – sehr lässig!

Eine ganz tolle Hose ist das geworden, gratuliere. An Paspeltaschen muss ich mich auch mal trauen.

LG, Heike

Sehr coole Hose, da kannst du wirklich stolz sein.
Sieht toll aus – und die hübschen Schuhe 🙂
lg Elke

wow, was für ein ausführlicher post. der Tip mit dem Foto und dem Vertrautheitseffekt ist echt toll, wäre mir zuerst vieleicht auch so gegangen mit der Hosenform. Aber sie steht dir ausgezeichnet und sollte unbedingt getragen werden, die Varinte mit den Hosenträgern finde ich auch gut!!! LG Sarah

Die Hose ist super! Der Stoff gefällt mir total gut und scheint auch wunderbar zum Schnitt zu passen. Vielen Dank für deinen ausführlichen Post. Ich lese so etwas immer sehr gerne, denn ab und an gibt es dann doch mal einen Aha-Effekt.
Herzliche Grüße,
Malou

wow, die Hose ist toll!!! Mir geht es auch oft so, dass ich ungewohnte Schnitte ein bisschen länger an mir sehen muss, bis sie mir richtig gut gefallen 🙂
Ganz liebe Grüße
Iris

[…] 0   By naeh-admin Kleidung selber nähen 21. März […]

[…] die locker sitzende Guise Pants inzwischen zu einem Bürofavoriten von mir wurde, sollte es die schmale Hose 6543 von Burda werden. […]

[…] erster Hosenversuch nach Papercut Pattern dieses Jahr war ja ein wenig geschummelt, mörderweit und mit Gummizug. Die zweite Versuch nach […]

Leave a comment