Bluse Tilly von fibremood

Tilly als Geschenk

Ich habe Tilly von fibremood, im Rahmen des WKSA 2021, als Geschenk für meine beste Freundin genäht. Tilly bietet sich dafür wirklich an, da sie eine sehr lockere Passform hat und man nicht zwingend zwischendurch Anproben vornehmen muss.

Der Stoff ist ein Tenceltwill „Smooth drape“ von Meet Milk in Blueberry. Ein phantastisches Material. Fliessend und trotzdem nicht zu dünn auch als Winterbluse. Ein matter Glanz, der edel wirkt und trotzdem unkompliziert waschbar.

Tilly fibremood

Besonderheiten von Tilly

Der Offizierskragen ist echt toll. Zunächst dachte ich es sei auch nur ein Stehkragen aber es legt sich viel mehr an den Hals an und steht eben nicht aufrecht.

tilly fibremood

Die Ärmel sind nach unten sehr weit ausgestellt. Sie werden aber nicht gerüscht sondern geradezu architektonisch in Falten drapiert. Entweder wird die Weite nach aussen gelegt, was mir nicht ganz so gut gefiel, oder nach innen was einen etwas schlichteren Effekt ergibt. (Für mich sind die Ärmel etwas kurz, meine Freundin ist deutlich kleiner und der soll es ja passen.)

medium

Die Manschetten sind überbreit mit drei Knöpfen. Das mag ich sehr gern und finde es bei so arg weiten Ärmeln auch praktischer. Dadurch hängen die weiten Ärmel nicht über die Hände wenn man arbeitet. Allerdings sieht fibremood hier wieder eine Schummelvariante für den Schlitz vor, ich habe statt dessen die schönere Verarbeitung gewählt.

Meet milk blueberry

Eigentlich möchte ich diese Tilly gar nicht mehr ausziehen. Aber ein besseres Geschenk werde ich auf die Schnelle nicht auftreiben können, also muss ich mich wohl von diesem schönen Stück trennen.

tilly fibremood

Willstd du mehr von fibremood sehen?

Wie wärs mit Paulette!?

fibremmod paulette

Comments (2)

[…] fertig und wunderhübsch verpackt. Zwischendurch konnte ich sie sogar an mir fotografieren und habe einen Beitrag dazu geschrieben – das hat sie unbedingt verdient. Die Bluse Tilly von fibremood ist wirklich ein empfehlenswerter Schnitt […]

Hinterlasse einen Kommentar