Meine liebsten Schnittmuster für Sommerkleider

Schnittmuster für Sommerkleider gibt es wie Sand in der Badehose –

unzählig viele und vor allem kommen immer neue nach!

 

Immer wieder Neues nähen ist fraglos toll aber morgens vor meinem Kleiderschrank, entscheide ich mich auch gern für Kleider, die mich schon länger begleiten. Wäre ja auch Quatsch wertvolle Zeit in Kleidung zu stecken, die  man nur einmal fürs Foto trägt. Daher möchte ich meine Lieblingssommerkleider mal genauso gebündelt zeigen, wie sie einträchtig in meinem Schrank hängen. Wer Inspiration für sein nächstes Sommerkleid sucht, wird hier bestimmt fündig!

Die Bilder verlinken (wenn vorhanden) auf ausführliche Beiträge, Schnittmuster sind direkt zum Anbieter verlinkt

Schnittmuster für  Webwarekleider

was soll ich sagen – die näh und trage ich am liebsten.

Schnittmuster Sommerkleid

Ein Kleid zum Überwerfen ohne Verschlüsse aber dafür flatterige Asymetrie als Blickfang

Schnitt: Burda

Belladone Dress Deer and Doe

Klassisch mit Reissverschluss und raffiniert mit Cutout im Rücken

Schnitt: Belladone Dress von Deer an Doe

Schnittmuster Trägerkleid

Der Evergreen, ein Trägerkleid mit leicht gekräuseltem Rock – ein Schnitt wie eine weiße Leinwand, der Volant war meine persönlicher Pinselstrich

Schnitt: Nina von Pattydoo

Lässig per Gummi tailliert aber durch Kragen und gebundene Ärmelchen trotzdem eher schick.

Schnitt: Clara Dress von Sew Liberated

Schnittmuster für Jerseykleider

Dafür gibt es  zwei Optionen: fertige Schnitte oder nimm dein Lieblingsshirt und bastel einen Rock dran.

Sommerkleid Jersey

Für ein Jerseykleid sehr Bürochic ist dieser vollständige Kleiderschnitt mit angeschnittenem Kelchkragen.

Schnitt: Ava Adore von Schwalbenliebe

Variante Lieblingsshirt mit Rockteil: Aus jedem Shirt lässt sich ein Kleid nähen. Entweder man setzte den Rockteil enes anderen Kleides an, verlängert das Shirt einfach Pi mal Daumen nach unten oder man nimmt ein simples Rechteck und kräuselt oder faltet.

Sommerkleid Falten

Ein Shirt mit V-Ausschnitt, von dem ich nichtmal mehr weiß woher ich es habe. Um die Bordüre des schönen Stoffes zu nutzen, entschied ich mir hier für Faltenlegung.

Funktioniert genauso mit Tops. Hier habe ich für unsere Campingtouren ein Racerbacktop  leicht ausgestellt verlängert. Nix für den Laufsteg aber perfekt für die Hängematte.

Schnitt: Top Kate von Pattydoo

Bei Betty handelt es sich sogar um einen Kleiderschnitt allerdings ist der Rock in Bahnen gedacht. Ich wollte aber das Stoffdesign nicht zerschneiden und habe nur das Oberteil verwendet. Hier Rockvariante Rechteck und kräuseln.

Schnitt: Betty Sew von Schwalbenliebe

Schnittmuster für Maxikleider!

Die Sonderlocke unter den Kleidern, immer ein bischen auffälliger, extravaganter und vor allem delikat im Stoffverbrauch.

Maxikleid

Einfach zu nähen auch in Maxi sind Wickelkleider. Hier mit geschlitzten Ärmeln.

Schnitt : Tamara von Maison Fauve

Maxikleid nähen Burda

Burda hat ja zu allem was. Dieses Maxikleid besticht durch ein sehr körpernahes Oberteil mit tiefem Ausschnitt von und hinten, sowie einer schönen Empirelinie.

Schnitt: Burda

Schwalbenliebe Betty Sew Maxi

Durch den Bahnenschnitt lässt sich diese Variante besonders leicht dem eigenem Körper anpassen. Die Flügelärmel geben dem Schnitt Zucker.

Schnitt: Betty Sew Maxi von Schwalbenliebe

Jetzt sind es sogar elf Kleider geworden und noch immer nicht alle. Ich bin selbst immer wieder erstaunt über meine Produktivität über die Jahre.

Comments (2)

[…] 0   By Sam Sunsetred Kleidung selber nähen 6. Juli […]

[…] jetzt noch ein schönes Urlaubsprojekt sucht, wird vielleicht bei meinen  10  11 liebsten Schnittmustern für Sommerkleider […]

Leave a comment